Auf diesen Seiten findest Du alles zum Thema Wagenziehen ;-)

Rasco im Februar 2017Rasco im Februar 2017

 

Wagenziehen - eine Aufgabe für meinen Hund

Die Zugarbeit ist eine sinnvolle Beschäftigung für große Hunde. Besonders die Schweizer Sennenhunde haben diese Tätigkeit im Blut, sie wurden in der Schweiz als Käsereihunde eingesetzt und zogen (teils vollkommen selbständig) die schweren Milchkarren. Als Pferd des armen Mannes machten sich Zughunde diverser Rassen und Mischungen auch in Deutschland nützlich und brachten beispielsweise Waren zum Markt.

Für Rasco ist das Wagenziehen die einzige Beschäftigung, die ihm wirklich Freude bereitet. Wir sind regelmäßig im Dorf unterwegs und machen Besorgungsfahrten: Altglas wird zum Glascontainer gebracht oder es geht zum Einkaufen zum Dorfladen. Unser Weihnachtsbaum wird im Rahmen eines "Familienausflugs" mit dem Wagen geholt. Beim Anspannen am Dorfladen höre ich oft "das ist aber g'schickt". Besonders Kinder begeistern sich für den Zughund und sind stolz, wenn sie erkennen, daß er "kein Bernhardiner" ist.

Auch Konas macht erste Schritte als Zughund.

Wagenziehen ist eine tolle Beschäftigung, die dem Hund eigenen Entscheidungsspielraum gibt und den Zusammenhalt des Mensch-Hund-Teams fördert!